Die MEC Design Philosophie

Der Gründer und Kopf hinter MEC Design hat ganz klare Ansichten von einem Tuner und dem exklusiven Tuning/Veredeln von Fahrzeugen! Zitat: “…ein Tuner ist jemand der es versteht, Fahrzeuge mit seiner eigenen Produktserie so zu veredeln, dass sie so leicht keiner nachbauen kann! Wer das in Perfektion und ohne Kompromisse realisieren kann… nur der ist ein Tuner!”

Der Leitspruch “Synonym für Perfektion” steht zugleich für unsere Firmenphilosophie – geschäftliche Nachhaltigkeit kombiniert mit Design und Technologie. Unsere kreativen Standards sind genauso anspruchsvoll wie die Wünsche unserer Kunden. Dabei bedeutet Design für uns nicht einfach reines Produktstyling, sondern die Umsetzung einer Idee.

Unsere hochwertigen Kreationen werden durch ihre Individualität und Ästhetik mittlerweile weltweit geschätzt. Bei MEC Design steht Qualität an erster Stelle – sei es beim Einkauf, bei der Produktentwicklung und Produktion oder dem Kundenservice. Dabei halten wir uns natürlich strengstens an alle rechtlichen Vorgaben der Fahrzeugindustrie bezüglich Fahrzeugsicherheit und allgemeine Produkthaftungen in allen Produktenwicklungen.

MEC Designs Motto: “…nicht unbedingt das Design des Rades sondern der professionelle Umbau macht den Unterschied! Denn erst wenn das Rad das Radhaus ausfüllt ist der Umbau vollkommen”.

Der MEC Design Test: “…wenn im Rückspiegel der Reifen der Hinterachse zu ersehen ist, erst dann ist der Umbau vollendet”.

“Es gibt kaum etwas in der Welt, das nicht irgendjemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte.
Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen.
Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.
Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.
Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.
Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas Geld zurücklegen.
Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.”

John Ruskin (englischer Schriftsteller, Maler, Kunsthistoriker und Sozialphilosoph | 1819-1900):